21. Mai 2021

Unsicherheit bei Geimpften und ein langer Weg

Es herrscht weiterhin eine Unsicherheit unter Geimpften. Heute unterhielt ich mich mit einem Ehepaar das gegen Corona geimpft ist. Die Frau ist bisher einmal geimpft und der Mann schon das zweite Mal. Auf die Frage, ob er sich wieder mit Freunden treffen würde, sei er sich nicht sicher. Er nimmt die Sache ernst, aber sich jetzt zu treffen, würde er eher verneinen.

Wie wir bisher wissen, schützt das Vakzin nicht vor einer Corona-Infektion. Lediglich ist das Ansteckungsrisiko gering. Aktuell ist der Bundesinnenminister Horst Seehofer an Corona erkrankt und befindet sich in Quarantäne. Die Impfung schützt mit einer hohen Wahrscheinlichkeit vor einem schweren Verlauf. Trotzdem können Geimpfte das Coronavirus weitergeben.

Freiheiten für Geimpfte

Nun haben Geimpfte wieder ihre Freiheiten zurückbekommen und müssen sich weder an Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren oder Quarantäneregeln halten. Viele lassen sich jetzt auch impfen, weil sie damit einfacher verreisen können. Vielleicht werden dadurch die Infektionszahlen nach der Urlaubssaison wieder in die Höhe gehen. Ich hoffe es nicht, aber möglich ist es.

Ich denke, damit wir die Pandemie in Deutschland einigermaßen überwinden können, müssten wir mindestens eine Herdenimmunität in der EU-Zone erreichen, wovor wir noch weit davon entfernt sind.

Sommerurlaub in der Pandemie

Bald beginnt der Sommerurlaub und die Buchungen sind schon gemacht oder werden noch kommen. Hoffentlich werden wir in und nach der Saison keine neuen Corona-Hotspots erleben.

Bis wir Corona komplett überwunden haben, wird es noch ein langer Weg sein.

Liebe Grüße

Euer Luc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.