30. März 2021

Osterruhe

Am frühen Dienstagmorgen des 23. März 2021 verkündete unsere Kanzlerin die sogenannte „Osterruhe“ die vom 1. bis zum 5. April während der Osterzeit gelten sollte. Ein Tag später widerruf sie diese Maßnahme, weil die rechtlichen Bedingungen es kurzfristig nicht zuließen und das Nutzen-Risiko Verhältnis nicht effektiv war, da mit großen Menschenansammlungen wie z. B. in Supermärkten vor und nach den Ostertagen zu rechnen war.

Ist unsere Bundesregierung da einfach nicht mehr handlungsfähig?

Natürlich sind 5 Tage Ruhe zu wenig für ein Bekämpfungsmittel gegen die Pandemie. Wir brauchen einen super harten Lockdown über mindestens 3 Monate wie China den praktiziert hat.

Aber es geht in diesem Beitrag mehr darum, dass unsere Regierung bzw. unser demokratisches System sich nicht „gegen das Virus“ durchsetzen kann. Was, sowas von lächerlich ist, denn wofür haben wir eine Regierung die nicht regieren kann. Wir verlangen von der Staatsmacht, dass sie uns schützt, aber sie kann nicht durchgreifen. Unser demokratisches System und der Föderalismus, dass die Bundesländer berechtigt mitzuentscheiden, wie sagen es einige Ministerpräsidenten: „lokal handeln“, spielt dem Virus in die Hände.

Ich halte fest, dass das Virus unsere Demokratie jetzt schon besiegt hat. Wir brauchen ein System, das schneller und entschlossener gegen den unsichtbaren Feind arbeitet. Ein autoritärer Führungsstil wie er in China geführt wird, wäre sehr angemessen um das Virus im Schacht zu halten. Von Anfang an keine Fehler machen und jeden Fehler sofort bestrafen. Es kostet jeden Tag Menschenleben und unendliches Leiden für Langzeiterkrankte an Covid19.

Jens Spahn sollte sofort gefeuert werden, da er den Karneval in Köln letztes Jahr zusammen mit Armin Laschet gewähren ließ, welches unser Superspreader-Event unbestreitbar war. Damit waren die Toren und Türen für das Virus geöffnet. Danach kam Heinsberg und der Virus nahm seinen Lauf durch Deutschland. Schade, wir hätten uns vieles Leid ersparen können!

Nun wird ein Event nach dem anderen abgesagt und wir kriegen das Virus nicht mehr weg. Das hätte man mit der Absage des Kölner-Karnevals 2020 verhindern können.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.