2. April 2021

Karfreitag in Rheinland-Pfalz, Trier

Hauptmarkt, Trier

Während es in anderen Bundesländern zu Osterzeit auf den Straßen ruhig ist wie z. B. in Thüringen, wo die Inzidenz bis zu über 600 ist, herrscht in Rheinland-Pfalz in der Stadt Trier ein moderates Treiben von Menschen in der Innenstadt am Karfreitag. Ob das so gut ist, während die Fachleute aus der Medizin wie der Virologe Christian Drosten und alle Intensivmediziner der Politik unbedingt zu einem harten Lockdown raten?
Nun schwenken die Politiker wie der Nordrhein-Westfälische Ministerpräsident und aktuelle CDU-Chef Armin Laschet und der Niederländische Präsident Mark Rutte um,  und appellieren an die Bevölkerung  zu Hause zu bleiben. In der 2. Welle hatten wir die Chance den harten Lockdown konsequent durchzuziehen, aber einige Ministerpräsidenten allen voran Malu Dreyer (Rheinland-Pfalz), wollten eine bundeseinheitliche Regelung zur Pandemiebekämpfung treffen, und haben am Ende doch nur auf sich geschaut. So viel zum Bundesaufruf „Wir zusammen gegen Corona“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.