14. September 2021

Geimpft und trotzdem Corona

Das RKI meldete letzte Woche 31.000 Corona-Infektionen bei Geimpften. Die Dunkelziffer dürfte noch viel höher sein.
Die Inzidenzwerte steigen und der Herbst fängt erst gerade an. Täglich liegen wir derzeit bei 10.000 Neuinfektionen trotz einer Impfquote von 62,2% vollständig Geimpften (Stand13.09.2021).

Wie kann das sein?
Ich denke, dass einerseits viele Ungeimpfte sich infizieren, aber auch andererseits, dass die Impfstoffe nicht hundertprozentig bei jedem gleich gut wirken gegen die verschiedenen Coronavarianten. Deswegen finde ich, können wir uns derzeit nicht allein auf den Schutz von Impfungen verlassen.

Natürlich wollen wir alle unsere Freiheiten zurück, aber wir stecken immer noch in einer Pandemie. Die 4. Welle nimmt erst Fahrt auf und ein exponentielles Wachstum kann sich schnell entwickeln, wenn die kalte Jahreszeit anbricht, wie wir es letztes Jahr mit den 3 Lockdowns zum Jahresende zu spüren bekommen haben.

Weiter konsequent Masken tragen

Darum sollten wir weiterhin konsequent überall gute Masken tragen, besonders wenn viele Menschen zusammenkommen. Leider tun es viele Menschen derzeit nicht und deswegen werden die Neuinfektionen weiter steigen und sich neue Mutationen auf dieser Welt bilden, bis sie uns erreichen.


Ich denke, es bleibt dabei:

Öfters Masken tragen, führt zu einem höheren Schutz gegen Corona für uns alle.

Bleibt weiterhin aufmerksam und vor allem gesund.

Mit lieben Grüßen

Euer Luc

Porta Nigra, Trier (14.September 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.