10. November 2021

Deutsche Coronapolitik fährt gegen die Wand

Wir stecken tief in der 4. Welle, die seit dem Sommer schon begonnen hat. Seit den letzten zwei Wochen meldet das Robert Koch Institut tagtäglich Inzidenzen im fünfstelligen Bereich. Heute gibt es einen Rekordwert von knapp 40.000 Corona-Neuinfektionen und die Serie wird nicht abbrechen. Was die deutsche Politik im Sommer und Herbst versäumt hat, fällt uns nun auf die Füße. Der Karren rollt ungehindert weiter und wird mit den aktuellen Corona-Maßnahmen auch nicht zum halten kommen.

Zweite Spritze

Ich habe vor zwei Wochen meine zweite Spritze im Impfbus erhalten. Mein Körper reagierte am nächsten Tag auf das Vakzin. Mir war kalt und warm und ich fühlte mich schwach und müde. Am nächsten Tag war alles wieder gut. Dagegen fand ich die Reaktionen der ersten Spritze heftiger. Ab morgen bin ich nach der Covid-App vollständig geimpft. Man erreicht eine vollständige Immunisierung mit Biontech/Pfizer erst nach zwei Wochen nach der zweiten Spritze.

Impfbus

Die Situation mit dem Impfbus ist schon sehr verheerend. Es gibt zurzeit nur 6 Impfbusse für das Bundesland Rheinland-Pfalz. Da muss man schon früh hingehen, um nicht solange anzustehen. Ich stand etwa eine Stunde an, bis ich die Injektion bekam. Dabei hatte ich noch Glück, während viele andere Impflinge an Schlangen stehen, die 200 Meter lang sind und vier Stunden Däumchen drehen. Was ist das nur für eine Organisation?

Kein Wunder, dass das Impftempo sich verlangsamt hat bzw. Menschen gar nicht mehr zum Impfen gehen. Auch läuft seit einigen Monaten die Booster- Impfung (3. Impfung) für die Menschen über 70 an und die Impfzentren geschlossen.

Zusammengefasst haben wir Rekordinzidenzen, steigende Coronapatienten in Krankenhäusern und auf Intensiv, genügend Impfstoff, viele Impfwillige aber Stand heute (10.11.2021) eine Impfquote von 67,3%.

Quelle: https://impfdashboard.de

Keine Lockdowns mehr

Die neue Regierung will keine Lockdowns mehr, was ich auch nicht will, aber diese Maßnahmen war das Einzige Mittel um die vorherigen Wellen zu brechen. Ob 2G, 3G mit oder ohne Plus wird mit dem neuen Corona-Beschluss der Ampelregierung jedes Bundesland bald selbst bestimmen. Es wird wieder zum selben Flickenteppich kommen, wie es im Frühjahr war, bis alle wieder nach einer einheitlichen Linie schreien, weil es in der Nation wieder drunter und drüber geht und die nächste Welle anlauft nimmt.

Geimpfte sind nicht immun gegen Ansteckung und Verbreitung

Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass man als Geimpfter immun gegen die Verbreitung des Delta-Virus ist. Das RKI schreibt auf ihrer Homepage, dass das Infektionsrisiko bei Geimpften deutlich vermindert ist. Auch heißt es: „In welchem Maß die Impfung die Übertragung des Virus reduziert, kann derzeit nicht genau quantifiziert werden.“

Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Transmission.html

Klartext

Heißt im Klartext, trotz einer Impfung kann man infektiös sein. Vermutlich weniger ansteckend, gefährlicher und zeitlich kürzer, aber dennoch möglich.

Der beste Schutz neben dem Lockdown und der Impfung ist die Einhaltung der AHA-Regeln (Alltagsmasken, Hygiene und Abstandhalten), sprich konsequent Masken tragen, am Besten gute FFP2-Masken, Abstand halten und Großveranstaltungen möglichst meiden.

FFP2 Xianghemao
Atmungsaktive FFP2 von der Marke Xianghemao, CE 2834

Morgen am 11.11., beginnt die Karnevalszeit. In Köln gibt es 2G-Zonen im Freien, während es in Trier und in anderen Städten keine abgesperrten Zonen mit Beschränkungen, abgesehen von Innenräumen, gibt.

Nicht die Fehler wiederholen

Unsere Politiker lernen leider nicht aus Fehlern. Vor eineinhalb Jahren war es der Rosenmontagszug in Köln, der das Coronavirus in unser Land gebracht hat, was mein allererster Post war. Dieses Superspreader-Event, nahm dann seinen Anfang in Heinsberg und verursachte ein Lockdown nach dem anderen.

Quelle: https://coronablog.eu/osterruhe/

Lockdowns will niemand haben. Wir wollen alle wieder frei und normal leben. Dazu müssen wir die Masken wieder auspacken, denn die beschlossenen Maßnahmen der Politik sind für die rasante Ausbreitung der Delta-Variante einfach zu schwach und zu langsam.

Es bleibt nur noch wieder Masken tragen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch alles Gute und kommt gut durch die Pandemie.

Euer Luc

Impfbus in Trier am Technischen Gymnasium, 28.10.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.